Menu
Menü
X

Vorübergehend keine Gottesdienste in Gemeinden

Ab dem 17. März sind Zusammenkünfte in Kirchen verboten. Deswegen finden ab sofort keine Gottesdienste statt.

Nach den gemeinsamen Leitlinien von Bund und Ländern zum Kampf gegen die Corona-Epidemie vom Montagabend sind Zusammenkünfte in Kirchen verboten. Das bedeutet, dass bis auf Weiteres in den Kirchengemeinden keine Gottesdienste gefeiert werden können. Wir gehen davon aus, dass dies in den nächsten Wochen – auch über Ostern hinaus – so sein wird.

Wir informieren hier bald über alternative Angebote und Möglichkeiten, zum Beispiel Übertragung von zentralen Gottesdiensten.


top