Menu
Menü
X

Nachrichten von EKHN.de
Verantwortlich im Sinne des Presserechts ist der jeweilige Autor des Artikels

Corona-Pandemie

Stadtdekan: „Keine Freiheit ohne Verantwortung“

Die Corona-Pandemie kann Unsicherheit bewirken, vor allem in den Hotspots in Hessen-Nassau. Deshalb empfiehlt der Stadtdekan von Frankfurt und Offenbach, offen über eigene Ängste zu sprechen. Und: „Glaube in Zeiten von Corona heißt: Menschen vertrauen darauf, dass ihr Leben und das ihrer Mitmenschen in Gottes Hand ist.“ Er appelliert aber auch, sich an die Regelungen zu halten.

Mit Schutzmaske in die Stadt Quelle: © 2020 Getty Images, filadendron

Umgang mit Demenz

Zuwendung als Lebenselixier für Demenzkranke

Die Diagnose „Demenzerkrankung“ löst oft Ängste aus. Doch die erfahrende Gemeindepädagogin Monika Geselle macht Mut: Sie erlebt täglich, wie Zuwendung, Freundlichkeit und Mitmach-Angebote die Stimmung von Betroffenen und Angehörigen heben. Zudem erlebt sie: Die junge Generation scheint einen ganz besonderen Draht zu erkrankten Großeltern oder -tanten zu haben.

Demenz Quelle:© 2020 Getty Images, Obencem

Flüchtlingslager Moria

Moria: Evangelische Kirche fordert nach Brand Hilfe von Bundesregierung

„Es muss endlich geholfen werden.“ So steht es in einem Appell der EKD an die deutsche Bundesregierung nach dem Großbrand im griechischen Flüchtlingslager Moria. Denn: Mit der EU-Ratspräsidentschaft muss sie sich endlich um eine europäische Lösung für die Schutzssuchenden kümmern.

Das Flüchtlingslager im griechischen Idomeni Marcel Kuß/ekir.de

Corona in Indien

Rolle der Kirchen in der Corona-Krise in Indien

Mehr als vier Millionen Corona-Fälle, Tendenz: rasant steigend. Auch die EKHN-Partnerkirchen sind betroffen. Viele ihrer Mitglieder gehören zu den Dalit, den Kastenlosen.

Indische Seniorin mit Kind © istockphoto, hadynyah

Kirchenpräsident zu Integration

Flüchtlingsarbeit: Fünf Jahre „Wir schaffen das!“

Fünf Jahre nach dem Appell von Angela Merkel „Wir schaffen das!“ hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung eine positive Bilanz der Aufnahme von Geflüchteten gezogen. Er sieht neben viel Gelungenem, großem Engagement aber auch weiter große Herausforderungen.

Kirchenpräsident Volker Jung besucht eine geflüchtete Familie. EKHN/Rahn
Ökumenischer Höhepunkt im Reformationsjahr 2017: Gemeinsames Christusfest im Frankfurter Dom
04.09.2020 vr

Frauen, Sex und Ökumene: Synodaler Weg geht weiter

Die katholische Kirche setzt den Reformprozess „Synodaler Weg“ mit regionalen Konferenzen unter anderem in Frankfurt fort. Brisante Themen wie die Sexualmoral und der Missbrauchsskandal stehen auf der Tagesordnung. Kirchenpräsident Volker Jung hatte bereits zum Auftakt des Prozesses im Januar seine Hoffnungen in Sachen Ökumene geäußert.

#digitaleKirche
28.08.2020 pwb

Online-Seminar zu digitalen Gottesdiensten

Das Medienhaus und das Zentrum Verkündigung bieten gemeinsam ein Online-Seminar zum Thema "Digitale Gottesdienste" an. Das Seminar wird per Videokonferenz am 23. und 24. September sowie am 20. Oktober 2020 veranstaltet. Die Teilnahme ist für EKHN-Gemeinden kostenlos.

Jeder Cent zählt
26.08.2020 red

Corona-Nothilfe gegen Armut kommt an

Die Spendenbereitschaft zur Corona-Nothilfe der Diakonie Hessen ist bisher "überwältigend". Alleine von den Fans der Eintracht Frankfurt flossen 80.000 Euro an die Diakonie Hessen. Die Spendenaktion für Menschen in Not geht weiter.

Spenden Buttons
25.08.2020 pwb

Button für die „Kollekte online”

Die EKHN bietet die Möglichkeit, über die EKHN-Website online für die Pflichtkollekten zu spenden. Mit einem Kollekten-Button können Betreiber von kirchlichen Websites nun einen Link auf das Spendenformular legen.

25.08.2020 aw

Hilfsfonds soll freiberufliche Musiker unterstützen

Ab September sollen in der Wiesbadener Lutherkirche unter dem Titel "Kulturherbst" samstags um 19 Uhr Musiker und Musikerinnen wieder vor Publikum auftreten können. Dafür hat der dortige Kantor einen Hilfsfonds eingerichtet und bittet um Spenden.

Münzstapel und Online-Überweisungsformular
23.08.2020 pwb

Mit der Online-Kollekte von zuhause aus helfen

Zum Gottesdienst gehört die Kollekte, eingesammelt im Körbchen oder im Klingelbeutel, der durch die Bankreihen wandert. Viele Gottesdienstbesucher und -besucherinnen nehmen aber gar nicht vor Ort am Gottesdienst teil. Sie verfolgen den Gottesdienst von zuhause aus per Video, am Fernseher oder im Radio. Nun gibt es die Möglichkeit, bequem online zu spenden und damit zu helfen.

Schüler nimmt im Klassenraum die Schutzmaske ab.
16.08.2020 epd/red

Am Montag mit Maske in die Schule

In Hessen und Rheinland-Pfalz wird es zum Schuljahresbeginn am kommenden Montag keine Maskenpflicht im Unterricht im Klassenverband geben. Allerdings ist auf dem Schulgelände das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben.

top